thema:

Eros ist ein langfristig angelegtes ArbeitsProjekt von Künstlern & Wissenschaftlern zum Thema der sinnlich-geistigen Zuneigung.


Programm: 06.11.2012 - 11.11.2012

Worum geht es:

14 KünstlerInnen aus München haben sich zusammengetan um spezifische Kunstwerke zum Thema EROS zu schaffen.
Dazu liefern assoziierte Literatur- und MedienWissenschaftler aus ganz Deutschland wissenschaftliche Beiträge. In gemeinsamen Atelierbegehungen werden die Arbeiten der Künstler vor Ort von den Wissenschaftlern diskutiert, analysiert und mögliche weitere Vorgehensweisen besprochen.

zielsetzung

die zielsetzung des Projektes ist es, spezifische gesellschaftliche Erscheinungs- und Veränderungsprozesse im Themenbereich Eros (z. B. Polyamory, Crossdressing, usw.) sowohl künstlerisch als auch wissenschaftlich aufzugreifen, zu analysieren und aufzuarbeiten. Also aktiv gesellschaftliche und beziehungsrelevante Prozesse aufzuzeigen, sie in einem anderen Blickwinkel darzulegen und Impulse zur Verbesserung des sozialen und gemeinschaftlichen Miteinanders anzubieten.

Eröffnung-Photos

Eröffnungsrede Klaus Jörg Schönmetzler